Warnstreiks

Information zu möglichen Streiks in den kommunalen Kindertageseinrichtungen in Herzogenrath

Das Jugendamt der Stadt Herzogenrath hat die Eltern von Kindern, die in den kommunalen Kindertageseinrichtungen untergebracht sind, darüber informiert, dass die Gewerkschaft Verdi während der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst weitere ganztägige Warnstreiks für den 10. April 2018 angekündigt hat.

Derzeit ist noch nicht bekannt, wie sich die Situation in der Stadt Herzogenrath auswirken wird. Insbesondere ist nicht bekannt, ob und in welchem Umfange sich Beschäftigte aus den kommunalen Kindertagesstätten an einem solchen Streik beteiligen werden.

Die Eltern werden gebeten sich darauf einzustellen, dass für ihre Kinder an den potentiell kommenden Streiktagen eine anderweitige Betreuung sichergestellt werden muss. Sollten die Eltern tatsächlich aus beruflichen oder anderen nachvollziehbaren Gründen keine Möglichkeit haben, ihre Kinder an den Streiktagen zu betreuen oder anderweitig betreuen zu lassen, so werden sie gebeten, diesen Bedarf der jeweiligen Kita-Leiterin mitzuteilen. Die Verwaltung der Stadt Herzogenrath prüft für solche Ausnahmefälle die Einrichtung einer Notbetreuung.

Auch KiTas der StädteRegion sind am 10. und 11. April von Streiks betroffen.

Notbetreuungen sind eingerichtet.

Nach derzeitigen Erkenntnissen, wird der Betrieb nur in den Monschauer Einrichtungen regulär ablaufen. In Baesweiler, Roetgen und Simmerath zeichnet sich folgendes Bild ab:

Am 10.04.2018:

Baesweiler:

Die KiTas in der Alexanderstraße, Grabenstraße/Herzogstraße, Grengracht, Mariastraße, Emil-Mayrisch-Straße, in Loverich, Beggendorf und Am Weiher sind geöffnet.
In der KiTa in der Ringstraße ist nur eine Notbetreuung für eigene Kinder.

Monschau/Roetgen/Simmerath:

Alle städteregionalen KiTas sind geöffnet.

Am 11.04.2018:

Baesweiler:

  • Im Familienzentrum in der Mariastraße wird es eine Notbetreuung geben.
  • Die KiTa in Grengracht ist geschlossen. Die Kinder dieser KiTa können zur Notbetreuung in die Mariastraße gebracht werden.
  • Die KiTas in der:
    • Grabenstraße/Herzogstraße,
    • Ringstraße,
    • in Beggendorf und
    • Am Weiher

werden nur eine Notbetreuung für eigene Kinder vorhalten.

Roetgen:

  • In der KiTa auf der Hauptstraße wird es eine Notbetreuung geben.
  • Die KiTas:
    • in Rott und
    • in der Lammerskreuzstraße

    haben geschlossen. Die Kinder dieser KiTas können zur Notbetreuung in die KiTa auf der Hauptstraße gebracht werden.

Simmerath:

  • In der KiTa in Kesternich wird es eine Notbetreuung geben.
  • Die KiTas in:
    • Rollesbroich und
    • Lammersdorf

    haben geschlossen. Kinder dieser KiTas können in die Notbetreuung in Kesternich gebracht werden.

  • Die KiTas:
    • Im Römbchen/Eichenweg und
    • in Dedenborn

    haben ebenfalls geschlossen. Kinder dieser KiTas können in die KiTa in Eicherscheid gebracht werden.

Folgende Einrichtungen bleiben voraussichtlich regulär geöffnet:

  • KiTa-Baesweiler-Alexanderstraße
  • KiTa-Baesweiler-Loverich
  • KiTa Baesweiler-Emil-Mayrisch-Str.
  • KiTa Monschau-Imgenbroich
  • KiTa Monschau-Mützenich
  • KiTa-Verbund Monschau-Höfen/Rohren
  • KiTa Monschau-Konzen
  • KiTa-Verbund Rursee (Simmerath Einruhr/Rurberg/Woffelsbach)
  • KiTa-Simmerath Strauch
  • KiTa-Simmerath Steckenborn
  • KiTa-Simmerath Eicherscheid

Eltern sollten die Aushänge und Informationen vor Ort beachten!

Grafik: pixabay.com

Weitere Infos zu den Streiks in der Städteregion Aachen

Mehr Informationen

Warnstreik bei der ASEAG am Dienstag