SeptemberSpecial 2021 in Aachen

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.

Aachen SeptemberSpecial 2021 wieder als Light-Version

  • Buden, Karussells und das Riesenrad bilden vom 10. bis 19. September den Rahmen des AachenSeptemberSpecials 2021.
  • Neun Bands wandern an zwei Wochenenden durch die Innenstadt.
  • Das mobility special informiert am 12. September über e-mobile Trends.

Zehn Tage AachenSeptemberSpecial stehen vor der Tür. In diesem Jahr findet die traditionelle Veranstaltung in der Aachener Innenstadt wieder unter pandemischen Voraussetzungen statt. Vom 10. bis 19. September werden zwar keine Bühnen in der Stadt stehen, auf Buden, Karussels, Riesenrad und weitere Attraktionen müssen die Besucher*innen von Katschhof, Münsterplatz, Holzgraben und Kugelbrunnen jedoch nicht verzichten. Und auch nicht auf musikalische Erlebnisse. Der Märkte und Aktionskreis City (MAC) und die Stadt Aachen haben vor dem Hintergrund der angespannten Corona-Lage auf das Konzept des letzten Jahres zurückgegriffen und eingeladen, mit ihrer Musik durch die Innenstadt zu ziehen.

 „Entdecke deine Stadt neu“, so formulierte es Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen im Pressegespräch und forderte dazu auf, die Stadt schlendernd zu genießen, „miteinander und mit Abstand“. Klaas Wolters seinerseits lud als Vorstand des MAC wärmstens dazu ein, sich ins Riesenrad zu setzen und von oben den Sonnenuntergang über der Stadt zu genießen.

SinFronteras, The Original Flamenquedelics, Jukebox Modus, Satchmo’s Brassband, MAXBAND, URBAN Acoustic PROJECT, Knallblech Brassband, Cologne Jazz Lounge und Copa Sambana heißen die Protagonisten, die an den beiden Wochenenden von 14 bis 20 Uhr zwischen Markt, Holzgraben und Elisenbrunnen die Stadt bespielen werden. Das Konzept dahinter: Sie freuen sich über zahlreiche Zuhörende, wenn sich aber zu viele Menschen ansammeln oder zu dicht beieinander stehen, ziehen die Musiker*innen weiter.

Hinzu kommt ein Angebot am 12. September, das 2019 erstmals auf dem Programm stand, das mobility special powered by STAWAG. Von 12 bis 17 Uhr werden sich vom Friedrich-Wilhelm-Platz über die Hartmannstraße bis hin zum Markt Ausstellende rund um das Thema Mobilität präsentieren und neben Informationen zu E-Bikes, CarSharing oder Ladeinfrastruktur auch eine breite Palette der aktuellen und neuesten E-Autos der unterschiedlichsten Marken vorstellen.

Wenn der städtische Rat am 1. September den verkaufsoffenen Sonntag beschließt, werden an diesem Tag auch die Geschäfte zum Einkaufen einladen, von 13 bis 18 Uhr.

Für alle Angebote gilt: Bei Abständen unter 1,50 Meter muss eine Maske getragen werden.

Till Schüler als Geschäftsführer betonte: „Das Herz des MAC schlägt für eine lebendige Innenstadt, dafür stehen wir. Im letzten September war das SeptemberSpecial Light ein Abenteuer. Weil es gelungen ist, wiederholen wir es in diesem Jahr.“

Ein ausdrücklicher Dank der Veranstalter*innen ging auch an die Sponsoren bzw. Unterstützenden, die Sparkasse Aachen, die STAWAG, NetAachen, Antenne AC, die APAG, die ASEAG und neomesh.

Das gesamte Programm des Aachen SeptemberSpecial



Mehr auf der folgenden Seite

Bild von Capri23auto auf Pixabay


Weitere Veranstaltungen: Feiern und Feste

Lies mehr auf aachenerkinder.de