Alma und Oma

Alma und Oma im Museum – Verlosung

Bitte beachten: Mittlerweile werden wieder viele Veranstaltungen angeboten, die wir veröffentlichen. In vielen Fällen werden bestimmte Auflagen (Corona) genannt. Bleibt gesund!

Nikolaus Heidelbach: Alma und Oma im Museum – Vierfarbiges Bilderbuch

Buchtipp 1/2020

Wir verlosen fünf Bücher “Alma und Oma im Museum”, zur Verfügung gestellt von der Mayerschen Buchhandlung. Bitte beachte, dass du das Buch bei der Mayerschen Buchhandlung in Aachen abholen musst. Es erfolgt kein Versand !

Oma und Alma gehen ins Museum, dorthin, wo die großen alten Meister hängen. Sie unterhalten sich über Bilder wie die “Maria im Rosengarten” oder den “Heiligen Antonius” und haben dabei großen Spaß – besonders, als sich die Oma in den Bildern versteckt. Der preisgekrönte lllustrator Nikolaus Heidelbach führt in diesem Bilderbuch klug und vergnüglich durch das Museum zu 16 religiösen Meisterwerken – und verwickelt nicht nur Alma in ein faszinierendes Gespräch über Kunst, das genaue Hinsehen und die Wichtigkeit von neugierigen Fragen. Ein Museumsbesuch wie im Bilderbuch.

 

Zur Verlosung

Nikolaus Heidelbach

Nikolaus Heidelbach, geb. 1955, studierte Germanistik und lebt als freischaffender Künstler in Köln. Im Programm Beltz & Gelberg wurden viele seiner preisgekrönten Bilderbücher veröffentlicht. Zuletzt erschien von Heidelbach, der laut Basler Zeitung “nicht mit Gold zu bezahlen ist”, das Bilderbuch “Schornsteiner”. 2000 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet. Aus der Begründung der Jury: “Wie kaum ein anderer hat er sich – vor allem in seinen eigenen Büchern – mit kindlichen Gefühlen, Wahrnehmungen und Erlebnissen auseinander gesetzt. Ihm gelingt es dabei, aus dem Blickwinkel der Erwachsenen Verhaltensweisen und Bedürfnisse von Kindern in Wort und Bild festzuhalten (…) Heidelbach hat eine sehr eigenständige Bildsprache entwickelt, in der sich Einflüsse aus der Kunstgeschichte etwa aus dem Surrealismus, den Werken von George Grosz oder Fernando Botero mit eigener Bildfindung verbinden.”

 

Auszeichnungen

Die besten 7 Bücher für junge Leser, Oktober 2019 (Deutschlandfunk)
Kröte des Monats September 2019 (STUBE)

 

Rezensionen zu “Alma und Oma im Museum”

»Was für ein Spaß, sich von Nikolaus Heidelbach durch das Museum zu sechszehn religiösen Meisterwerken führen zu lassen. Und wie leicht und klug werden hier dramatische Szenen erklärt. Ein Riesenvergnügen!« Deutschlandfunk, 5.10.2019

»Der grossartige Zeichner Nikolaus Heidelbach treibt sein wunderbares Versteckspiel mit wirklichen Bildern aus dem Kölner Wallraf-Richartz-Museum. So wird der Gang mit Alma durchs Museum zu einem vergnüglichen Suchspiel, bei dem man ausserdem allerhand über die Kunstgeschichte erfährt…« Roman Bucheli, Neue Züricher Zeitung, 2.10.2019

»Nikolaus Heidelbach hat diesen Ausflug ersonnen in Wort und Bild mit Freude am Detail und Spaß an sanftem Spott. … Passend für viele Lebensalter.« 3sat Kulturzeit, 4.10.2019

 

Bildquelle: Beltz GmbH, Julius

 

Details
AutorInNikolaus Heidelbach
Seiten48
EAN9783407754486
Sprachedeutsch
erschienen beiBeltz GmbH, Julius
Erscheinungsdatum21.8.2019
Altersfreigabeab 6 Jahren

 

Mayersche Buchhandlung
Mayersche Buchhandlung

Dieses Buch wird Ihnen empfohlen von der Mayerschen Buchhandlung KG
Buchkremerstraße 1-7
52062 Aachen


Mehr auf der folgenden Seite

Grafik: Beltz GmbH, Julius


Weitere Veranstaltungen: Medien und Bücher

Lies mehr auf aachenerkinder.de


 

 

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.