Radtouren mit Kindern

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.

Radtouren mit Kindern in Aachen und Umgebung

Wenn Kinder das Radfahren gelernt haben, ist die Freude und der Stolz bei Eltern und Kindern groß. Klar ist auch, dass die Kinder das Erlernte umsetzen möchten. In den Straßenverkehr können wir die Kleinen dann allerdings noch nicht lassen. Viele Radtouren mit Kindern sind auch in der Städteregion Aachen, Belgien, Niederlande und Umgebung möglich. In diesem Beitrag wollen wir euch dazu einige Anregungen bieten.

Für den nächsten Radausflug mit der Familie sind jetzt Radwege mit wenig Verkehr gefragt. Weil Kinderräder in der Regel keine Schaltung haben, sollten die Radwege nur über moderate Steigungen verfügen.

Hier bieten sich stillgelegte Bahntrassen an. In unserer Region ist hier der Vennbahnweg zu nennen. Am Wochenende kann es auf dem Abschnitt Aachen bis Kornelimünster schon mal etwas voller werden.

Ebenso geeignet sind Radwege die an Flüssen entlangführen.

Mit zunehmender Erfahrung und besserer Kenntnis der Verkehrsregeln, kann man die Ansprüche an die Route dann steigern.

Die Sicherheit ist natürlich auch wichtig. Auch ein Kinderfahrrad muss alles haben, was man im öffentlichen Straßenverkehr braucht.

  • funkionierende Bremsen
  • Licht
  • Rückstrahler
  • Klingel
  • Kettenschutz, der verhindert, dass Kleidung in die Kette gelangt

Genaure Angaben findet ihr in der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung.

Darüber hinaus sollte das Helmtragen selbstverständlich sein.

Übrigens: Die Stadt Aachen bietet schon seit einiger Zeit auch in den Ferien kostenlose Fahrradkurse an.

Radtouren in Aachen und Umgebung

Hier können wir euch einige nützliche Links zur Planung der Radtouren anbieten:

Radtouren rund um Eilendorf
Von Eilendorf aus gibt es viele schöne Radtouren. Auf dieser Seite finden Sie die unterschiedlichsten Touren .
Es gibt zu jeder Tour:

  • einen Link zu Komoot.de
  • Downloadmöglichkeit die GPX-Dateien für andere Endgeräte
  • einen QR-Code, mit dem man direkt zu Komoot geleitet wird


Der Radroutenplaner NRW ist eine nützliche Webseite, mit der ihr Touren planen könnt oder zum Beispiel Themenrouten fahren könnt.

Radroutenplaner
Grafik: Radroutenplaner NRW

Ein tolles Werkzeug zum Planen von Radtouren ist die App Komoot. Es gibt hier nicht nur tolle Tourenvorschläge, man kann seine Tour auch selber planen oder vorgeschlagene Touren anpassen. Hilfreich sind die Infos zum Profil und zum Untergrund, auf dem man fährt.

Radtouren
Grafik: Komoot.de

Sehr informativ ist auch die Seite über das Radeln mit Kindern des NRW-Tourismus.

Radtouren mit Kindern
Grafik: NRW Tourismus

Der Aachener Fahrradsommer ist seit 1995 eine Veranstaltung, die das Radnetz der Stadt Aachen bekannter macht und von zahlreichen Aktionen begleitet wird.

Fahrradtraining
Foto: Stadt Aachen

Um radfahrende Kinder kümmert sich das Amt für Verkehrsplanung der Stadt Aachen. Aktionen zur Verkehrserziehung und Fahrradtraining für alle Altersklassen findet ihr hier.

Radtouren mit Kindern Aachen
Grafik: Pixabay.com

Radtouren in Eschweiler

Raderlebnisschleife „Verschwundene Orte“

Eschweiler wurde über 100 Jahre hinweg von der Braunkohle landschaftlich, wirtschaftlich und kulturell geprägt. Bis heute sind neben dem Kraftwerk Weisweiler noch zahlreiche Relikte aus dieser Zeit vorhanden. Eines der größten Erinnerungen an diese Zeit ist der Blaustein-See, der im Zuge der Rekultivierung des Tagebaus Zukunft in den 1980er Jahren angelegt und ab 1994 mit Wasser befüllt wurde. Insgesamt neun Ortschaften, Ortsteile und Weiler auf dem heutigen Gebiet der Stadt Eschweiler mussten den beiden Tagebauen “Zukunft” und “Inden” weichen. Heute erinnern Gedenksteine an die Orte und deren Bewohner. Der Blaustein-See und das umliegende rekultivierte Land gehören heute zu den attraktivsten Räumen in der Region für den naturnahen Tourismus und Freizeitsport. Zahlreiche Radwege durchziehen das Gebiet, das im Zuge des zunehmenden Radtourismus viele Besucher anlockt.

Um insbesondere den Familien, aber auch allen anderen Radfahrern neben Einkehrmöglichkeiten auch ein interessantes, informatives und spannendes Angebot entlang der Radwege zu bieten, wurde als Teil des städteregionalen Projektes „Rad-Erlebnisraum Aachener Revier“ auf dem Gebiet der Stadt Eschweiler die Raderlebnisschleife „Verschwundene Orte“ geplant und umgesetzt. An insgesamt acht Standorten entlang der ca. 34 km langen Route – vom Talbahnhof über den Blaustein-See und den Indemann, am Kraftwerk Weisweiler vorbei zurück zum Talbahnhof – wurden neben Rastmöglichkeiten verschiedene Spiel-, Informations- und Bildungselemente installiert, die an die Braunkohlegewinnung, die alten Ortschaften, die Umsiedlung der Menschen sowie an die neue Landschaft mit ihren ökologischen Besonderheiten erinnern sollen. Eine rund 13 km kurze Familienrunde um den Blaustein-See ist auch vorgesehen.

Standort Lürken – Foto: Stadt Eschweiler

Radtouren in Würselen

Die Stadt Würselen verfügt über ein ausgeschildertes Radroutennetz. Die Radrouten verlaufen im Stadtgebiet in der Regel außerhalb der Hauptverkehrsstraßen, so dass erholsames Radfahren jenseits der Straßen möglich ist. Durch die Vernetzung in der StädteRegion Aachen ist ein Ausdehnen der Fahrradtour über die Stadtgrenzen hinaus problemlos möglich. Mehr Infos

Kids on Tour in Belgien

In Belgien gibt es einige Radtouren, die für Familien mit Kindern angeboten werden. Diese Touren sind besonders steigungsarm und familienfreundlich. Dabei gibt kann man nicht nur die Natur entdecken, sondern auch Wissenswertes zur Natur und Geschichte. Auf der Webseite werden die Radtouren auf einer Karte mit Höhenprofil vorgestellt, so dass man bereits bei der Planung einen Eindruck über die Radtour bekommt. Zusätzlich wird natürlich die Länge, die voraussichtliche Dauer und Auf- und Abstieg genannt.

Hilfreiche Informationen über die sichere Ausstattung von Fahrrädern und die Verkehrsregeln

Hilfreiche Informationen über die sichere Ausstattung von Fahrrädern und die Verkehrsregeln für Fahrten mit Kindern hält der kostenlose Ratgeber “Fahrradsicherheit: Das Zweirad im urbanen Raum” bereit. Er informiert auch darüber, wo Kinder in welchem Alter fahren dürfen.

Der Guide umfasst unter anderem Themen wie:

  • sicher unterwegs bei jedem Wetter,
  • Anleitung bei Fahrradunfällen,
  • sicheres Radfahren mit Kindern,
  • Tricks zum Schutz vor Diebstahl.

Kinder dürfen bis zum vollendeten achten Lebensjahr beim Fahren auf der Straße nur den Gehweg benutzen. Der Radweg darf von Kindern in diesem Alter nur dann benutzt werden, wenn er baulich abgetrennt ist. Ein auf der Straße aufgemalter Sicherheits- oder Schutzstreifen reicht nicht aus. Auf dem Gehweg dürfen Kinder von einer Person, die mindestens 16 Jahre alt ist, begleitet werden.

Familien, die mit kleineren Kindern eine Radtour in Aachen planen, sollten an die geeigneten Kindersitze denken. Kinder mit einem Körpergewicht bis zu 15 Kilogramm dürfen vorn auf einem Sitz mitgenommen werden. Für Kinder mit einem höheren Körpergewicht ist ein Sitz auf dem Gepäckständer vorgeschrieben. Mit einem Gurt wird das Kind gesichert. Damit die Füße nicht in die Speichen gelangen, muss eine Schutzvorrichtung vorhanden sein.

Bei einer Radtour im Sommer ist auch an Sonnencreme und genügend Getränke zu denken, damit die Freude an der Radtour nicht getrübt wird.

Mehr Infos


Mehr auf der folgenden Seite

Bild von MarjanNo auf Pixabay


Weitere Veranstaltungen: Natur

Lies mehr auf aachenerkinder.de

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner