Stadtradeln

E-Bikes und ein Radwandertag für die ganze Familie

E-Bikes für das Alsdorfer Rathaus – und ein Radwandertag für die ganze Familie

Alsdorf. Schwungvoll im Sattel unterwegs: Mitarbeiter der Alsdorfer Verwaltung kommen bald in den Genuss einer besonderen Mobilität. Um eine nachhaltige Stadtentwicklung zu unterstützen, stellt der Energieversorger RWE seinen Partnerkommunen seit 2013 leihweise E-Bikes zur Verfügung. Zehn Stück sind von Donnerstag bis Dienstag, 23. bis 28. Juni, in Alsdorf. Auch Bürger können sie nutzen – bei einem großen Familien-Radwandertag, der am Sonntag, 26. Juni, startet.

„E-Bikes on Tour“ ist das Motto, unter dem RWE die Pedelecs entleiht. Als Dienstfahrzeuge wird in Alsdorf unter anderem der Eigenbetrieb Technische Dienste die Räder nutzen.

Auch die ersten fünf Bürger, die sich für den Radwandertag anmelden, kommen auf Wunsch für die Dauer der Tour in den Genuss eines E-Bikes. Die etwa 16 Kilometer lange Rundfahrt startet am Sonntag, 26. Juni, um 11 Uhr am Energeticon, Konrad-Adenauer-Allee 7. Von dort geht es Richtung Kellersberg und entlang der Gleise der Euregiobahn bis zu den Weihern an der Broicher Siedlung. Entlang der Stadtgrenze geht es weiter – über ein gutes Stück des neuen Premium-Radwegs Aachen-Jülich – bis nach Schleibach und Ofden. Durch die grüne Lunge am Alsdorfer Weiher geht es nach Zopp und von dort über Busch zurück zum Startpunkt. Mit einem E-Bike unterwegs ist dabei auch Bürgermeister Alfred Sonders, der zu Beginn der Tour und unterwegs markante Punkte der Stadtentwicklung vorstellen möchte. Am Ziel gibt es zudem für jeden Teilnehmer ein kostenloses Getränk an der Eduard-Gastronomie. Die Rundfahrt wird etwa zwei Stunden dauern. Die Strecke ist überwiegend flach, nur zwei leichte Anstiege warten unterwegs auf die Teilnehmer. Geeignet ist sie auch für jüngere Teilnehmer – ob nun mit Motorunterstützung oder ohne.

Foto: pixabay.com