Historischer Jahrmarkt

Historischer Jahrmarkt in Kornelimünster

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.

Historischer Jahrmarkt in Aachen-Kornelimünster

  • Der Historische Jahrmarkt in Kornelimünster beginnt am Mittwoch, 19. Juni,  und dauert bis Sonntag, 23. Juni.
  • Wie ich den Vorjahren locken wieder historische Fahrgeschäfte, Feuerspucker, Puppentheater, Klaviermusik und viele andere Angebote nach Kornelimünster.
  • Die Stadt appelliert an alle Besucherinnen und Besucher: Kommen Sie mit  Bussen oder mit dem Fahrrad. Lassen Sie ihr Auto zu Hause stehen. Wer dennoch mit dem Auto kommt, kann sein Fahrzeug auf den Wiesen an der Dorffer Straße und Breiniger Straße gegen Gebühr abstellen. 

Leder, Räucherkerzen, gebrannte Mandeln: Vom 19. bis zum 23. Juni duftet es wieder nach Historischem Jahrmarkt in Kornelimünster. Zum 44. Mal verwandelt sich der idyllische Ortskern rund um den Korneliusmarkt in ein riesiges Freilichtmuseum, in dem Handwerker ihre Fertigkeiten zeigen und Roncalli seine schönsten Fahrgeschäfte. Rund 130 Händler und Aussteller laden fünf Tage lang zum Schauen, Bummeln und Kaufen ein – mit Produkten, die es in keinem Kaufhaus gibt.

Eröffnet wird der Jahrmarkt am Mittwoch, 19. Juni, um 19 Uhr mit einem ökumenischen Festgottesdienst in der Propsteikirche St. Kornelius. Propst Dr. Ewald Vienken zelebriert die Messe in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen sowie Roncalli, die dem Gottesdienst eine künstlerische und musikalische Note verpassen. Im Anschluss laden die Ortsvereine von Kornelimünster im Innenhof der ehemaligen Reichsabtei zu einem Umtrunk ein. Dort werden die Besucher während des gesamten Jahrmarktes bewirtet. Traditionell wird dort auch das Partnerschaftskomitee aus dem französischen Montebourg – der Walheimer Partnerstadt – mit einem Stand voller Spezialitäten aus der Normandie vertreten sein.

 

Informationsstand des Bezirksamtes

Am Freitag, 21. Juni, informiert von 14 bis 18 Uhr erstmals das Bezirksamt im Innenhof der ehemaligen Reichsabtei über sein aktuelles Dienstleistungsangebot. Auch Bezirksbürgermeister Jakob von Thenen sowie weitere Mitglieder der Bezirksvertretung diskutieren mit Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle Projekte des Stadtbezirks.

 

 

Historische Fahrgeschäfte

Der Autoscooter „Selbstfahrer“ der 1950er Jahre, die achtzig Jahre alte Berg- und Talbahn oder das Riesenrad aus dem Jahre 1902 – die historischen Fahrgeschäfte des Jahrmarkts ziehen jährlich zehntausende Besucherinnen und Besucher an. Zudem wird das nostalgische Pferdekarussell aus der Raritätensammlung von Roncalli-Direktor Bernhard Paul wieder seine Runden auf dem Korneliusmarkt drehen.

 

Feuerspucker, Puppentheater und Klaviermusik

An allen Tagen tummeln sich Gaukler, Mimen und Clowns auf dem Jahrmarkt. „Girigiri und Gullugullu“ tönt es über den Marktplatz, wenn der Pariser Flohzirkus-Direktor und Feuerspucker Gilbert kleine „Wunder“ präsentiert und eine brennende Zigarette spurlos im Anorak eines Zuschauers verschwinden lässt. Mit leicht französischem Akzent plaudert Gilbert mit den Besuchern, bevor ihm meterhohe Flammen aus dem Mund schießen.

Auch das beliebte Puppentheater von Christof Zielony gastiert wieder in Kornelimünster ebenso wie der Tausendsassa Filu, der mit seinem unsichtbaren Hund und magischen Momenten aus dem Koffer für Verwirrung sorgt.

Ob Drehorgelmusik oder Klavierimpressionen: Pianist Norbert Schulte und andere Musiker verzaubern die Besucher während des gesamten Jahrmarkts mit besonderen Live-Klängen.

 

Tipps für die Anreise

Parkplätze sind knapp und der Andrang groß. Zum Historischen Jahrmarkt in Kornelimünster vom 19. bis 23. Juni sollte man mit dem Bus fahren. Das freut auch das Klima. Die ASEAG-Linien 35, 66 und SB 66 fahren die Haltestellen Kornelimünster und Napoleonsberg an. Die Linien 55 und 65 die Haltestelle Kornelimünster Schulberg. Die Abfahrtszeiten findet man auf der Internetseite  www.aseag.de und mit der Smartphone-App ASEAG mobil.

Donnerstag, Samstag und Sonntag bietet die ASEAG auf den Routen der Linien 35, 55 und 66 bei Bedarf zusätzliche Fahrten zum Jahrmarkt an. Diese Busse werden als Linie 35E unterwegs sein.

 

Wer mit dem Auto kommt, kann gegen eine Gebühr die zusätzlichen Parkplätze  auf den Wiesen an der Dorffer Straße und Breiniger Straße nutzen, auf die an den Ortseingängen von Kornelimünster hingewiesen wird.

 

 

Öffnungszeiten

Der Jahrmarkt ist wie folgt geöffnet:

·         Mittwoch, 19. Juni, 14  bis 22 Uhr

·         Donnerstag, 20. Juni (Fronleichnam), 11 bis 22 Uhr

·         Freitag, 21. Juni, 14 bis 22 Uhr

·         Samstag, 22. Juni, 11 bis 22 Uhr

·         Sonntag, 23. Juni, 11 bis 20 Uhr.

 


Mehr auf der folgenden Seite

Grafik: Roncalli und Stadt Aachen


Weitere Flohmärkte

Lies mehr - Kategorie: Feiern und Feste

Lies mehr auf dieser Webseite

 

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.