aachenerkinder

Prädikat Familienfreundlich 2015

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.
Grafik: Stadt Aachen
Grafik: Stadt Aachen

Studierende der Medizin, die kleinen Kindern im „Teddybärkrankenhaus“ die Angst vor dem Arzt nehmen, ein Projekt, das Familienpatenschaften vermittelt, damit belastete Eltern mal durchschnaufen können, eine Schülerlotsin, die seit Jahrzehnten unermüdlich den Grundschulkindern einen sicheren Weg zur Schule garantiert, ein Supermarktleiter, der den Jugendsport im Viertel unterstützt und Jugendlichen mit schlechten schulischen Leistungen einen Ausbildungsplatz gibt, ein junges Unternehmen, das sich betriebliche Kinderbetreuung groß auf ihre Fahnen geschrieben hat, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen oder die Kleingärtner, die in ihrer Anlage für ein besonders familienfreundliches Umfeld sorgen – all diese Menschen und Institutionen und noch viele mehr haben es bekommen: Das „Prädikat Familienfreundlich“ der Stadt Aachen, das es bereits seit 2005 gibt. Und auch 2015 hat die Jury – unter anderem bestehend aus Schülerinnen und Schülern, Oberbürgermeister Marcel Philipp sowie Mitgliedern von Parteien, Verbänden oder Vereine – Preisträger ausgewählt, die nun geehrt werden.

Die Jury “Prädikat Familienfreundlich” tagte am 17.08.2015

Aus insgesamt 5 Vorschlägen wählte sie 4 für eine Prämierung aus

Die Eheleute Anemone und Stefan Ramakers erhalten das „Prädikat Familienfreundlich 2015“, weil sie seit 15 Jahren im Stadtteil Driescher Hof den St. Martinszug organisieren

Die Eheleute organisieren seit ungefähr über 15 Jahren den St. Martinszug im Stadtteil Driescher Hof. Die Umzüge zu St. Martin sind für uns alle eine Selbstverständlichkeit. Doch wie viel Arbeit im Vorfeld nötig, und welcher Aufwand mit der Organisation verbunden ist, das erahnen bestimmt nur die wenigsten.

 

Frau Angela Ortmanns-Dohrmann erhält das „Prädikat Familienfreundlich 2015“ weil sie mit Ihrem ehrenamtlichen Bilderbuchkino -Vorführungen in der Kindertagestätte Mittendrin der Arbeiterwohlfahrt in der Goerdelerstaße, die Liebe der Kinder zum Buch und zum Erzählen, fördert.

Frau Ortmanns-Dohrmann hat 34 Jahre lang die Öffentliche Bibliothek der Stadt Würselen geleitet. Anfang 2000 stellte das Land NRW seine anteilige pauschale Finanzierung der Öffentlichen Bibliotheken auf eine projektbezogene Finanzierung um, um die Bibliotheksangebote bekannter zu machen, neue Zielgruppen zu erschließen und diese zielgruppenspezifisch anzusprechen.

 

Die Öcher Frönnde e. V. Aachen erhalten das „Prädikat Familienfreundlich 2015“ weil sie seit 2004 zuverlässige generationenübergreifende Nachbarschaftshilfen für Familien auf Gegenseitigkeit organisieren.

Der „Aachener Nachbarschaftsring Öcher Frönnde e.V.“ wurde 2004 von engagierten Bürger(innen) gegründet und hat heute rund 160 Mitglieder. Die gegenseitige Hilfe der Mitglieder basiert nach dem Vorbild von Seniorengenossenschaften auf einer Mischung aus ehrenamtlicher Tätigkeit und dem Austausch von Dienstleistungen: Wer in aktiven Zeiten Stunden einbringt und eine „Zeitrente“ anspart, kann diese in „schlechten“ Zeiten bei Krankheit, Behinderung oder im Alter abrufen.

 

Die Verbund-Kindertagesstätte Karlinis und die Unternehmen Grünenthal GmbH, FEV GmbH, Dr.Babor GmbH &Co. KG, Blitzschutzbau Rhein-Main Adam Herbert GmbH, MÄURER & WIRTZ GmbH Co.KG, erhalten das „Prädikat Familienfreundlich 2015“, weil sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im betrieblichen Kontext in vorbildlicher Weise ermöglichen.

Mit der Verbund-KiTa „Karlinis“ haben die fünf beteiligten Unternehmen zusammen mit dem Träger educcare im Frühjahr 2015 die erste nach dem Kinderbildungsgesetz NRW geförderte Betriebskita in Aachen eröffnet. Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für ihre Mitarbeiter zu fördern, haben die fünf Unternehmen in einem intensiven Prozess 70 KiTa-Plätze geschaffen, von denen 50 U3-Plätze sind.

 

www.aachenerkinder.de ist 2005 mit dem „Prädikat kinderfreundlich“ der Stadt Aachen ausgezeichnet worden.

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.