Sportangebot

Stolberg: Turnhallen werden saniert

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.

Turnhallensanierungen schreiten voran

Foto: pixabay.com

Nach den bereits erfolgten Investitionen in neue und moderne Kunstrasenplätze zur nachhaltigen Förderung der Stolberger Fußballvereine investiert die Kupferstadt zurzeit auch in die umfangreiche Sanierung der städtischen Sporthallen. Im Juni 2016 hat die Verwaltung dem Bau- und Vergabeausschuss über den geplanten Zeitplan für die anstehenden Baumaßnahmen informiert. Die Umsetzung erfolgt planmäßig und die ersten Projekte konnten fristgerecht abgeschlossen werden.

 

Turnhalle der Realschule I und in der Förderschule Talstraße

Bereits fertiggestellt und abgerechnet werden konnten die Sanierungen der Decken in der Turnhalle der Realschule I und in der Förderschule Talstraße. In der Talstraße wird zurzeit zusätzlich die Heizungsanlage erneuert. Um die Auswirkungen auf den Unterricht auf ein Minimum zu reduzieren hat die Verwaltung mit den Arbeiten zu Anfang der Sommerferien begonnen. Spätestens nach dem Ende der kommenden Herbstferien 2016 soll die Halle wieder voll für den Schul- und Vereinssport nutzbar sein.

 

Vichter Mehrzweckhalle und Turnhalle der Grundschule Gressenich

Auch in der Vichter Mehrzweckhalle musste die Heizungsanlage erneuert werden. Die notwendigen  Arbeiten wurden zwischenzeitlich erfolgreich abgeschlossen und die Halle steht wieder für Veranstaltungen unterschiedlicher Art zur Verfügung.

Aktuell werden die Deckensanierungen in der Turnhalle der Grundschule Gressenich sowie in der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums durchgeführt. Beide Maßnahmen sollen bis Ende der Herbstferien abgeschlossen sein, sodass sie im Anschluss  wieder für den Sportunterricht und von Vereinen genutzt werden können.

 

Aus Rücksichtnahme auf die sporttreibenden Vereine wird die Sanierung des Hallenbodens in der Turnhalle Glashütter Weiher vollständig auf die Herbstferien gelegt, um eine Beeinträchtigung möglichst vollständig zu verhindern.

 

Gleichzeitig soll zu diesem Zeitpunkt mit der Sanierung der Turnhalle der Grundschule Donnerberg begonnen werden. Aufgrund ihres Umfangs wird diese Maßnahme voraussichtlich erst Anfang Dezember abgeschlossen werden.

 

Geplant und vorbereitet wird darüber hinaus zurzeit die Fassadensanierung an der Sporthalle in Breinig.

 

Zur Entlastung des Schul- und des Vereinssports werden die bislang für die Notunterbringung von Flüchtlingen genutzten Turnhallen in der Propst-Grüber-Schule sowie im Berufskolleg in Kürze wieder vollständig nutzbar sein. Die Verwaltung der Kupferstadt Stolberg und die StädteRegion Aachen haben die notwendigen Rückbauarbeiten mit Nachdruck umgesetzt, sodass die beiden Turnhallen der Propst-Grüber-Schule sowie des Berufskollegs schon seit dem Ende der Schulferien wieder für den Schulsport genutzt werden können. Ab dem 01.09.2016 werden die Hallen auch für den Vereinssport wieder zur Verfügung stehen.

 

 

 

 

Übersicht zum Umsetzungsstand der aktuellen Baumaßnahmen:

 

ObjektMaßnahmeStand
Mehrzweckhalle

Vicht

Heizungssanierungabgeschlossen
Turnhalle

Realschule I

Deckensanierungabgeschlossen
Turnhalle

Förderschule Talstraße

Deckensanierungabgeschlossen
Sporthalle

Propst-Grüber-Schule

Rückbau EAEabgeschlossen*
Sporthalle

Berufskolleg

Rückbau EAEabgeschlossen*
Sporthalle

Goethe-Gymnasium

DeckensanierungFertigstellung

bis 41. KW

Turnhalle

Förderschule Talstraße

HeizungssanierungFertigstellung

bis 42. KW

Sporthalle

Glashütter Weiher

Bodensanierungin den Herbstferien

40. – 41. KW

Turnhalle

GS Donnerberg

DeckensanierungArbeitsbeginn

40. KW

Sporthalle

Breinig

Fassadensanierungin Planung

 

* für den Vereinssport ab dem 01.09.2016 nutzbar

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.