Weihnachtsmarkt Aachen

Aachener Weihnachtsmarkt auf Platz 1?

Landet der Aachener Weihnachtsmarkt diesmal auf Platz 1?

Weihnachtsmarkt Aachen

Foto: aachenerkinder.de

Aachener Weihnachtsmarkt öffnet am 24. November  –  einen Monat lang fröhlich genießen

Aachen.  Es ist wieder so weit! Der Aachener Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen und Sie  können live mit dabei sein,  wenn er am 24. November um 19 Uhr offiziell eröffnet wird.

Von dann an haben Sie bis zum Samstag, dem 23. Dezember, die Möglichkeit sich an einem der schönsten Weihnachtsmärkte Europas zu erfreuen.

Besuchen Sie  zusammen mit tausenden von internationalen Gästen den 45. Aachener Weihnachtsmarkt und lassen Sie sich vom Budenzauber und Lichterglanz rund um den Dom und das Rathaus verzaubern.

Über 130 Händler, Handwerker, Künstler und Gastronomen bieten  eine Reise für alle Sinne: herrlicher Glanz im Weihnachtsschmuck, Düfte von Glühwein, Kerzen und Printen, festliche Musik und Handwerkliches aus den traditionellen Werkstätten. Weihnachtliche Klänge und der herrliche Duft von Aachener Printen, Zimtsternen, Marzipan, Maronen und edlen Gewürzen liegen dann für einen Monat in der Luft und locken Jung und Alt in die Kaiserstadt.

Denn nicht umsonst zählt der Weihnachtsmarkt in Aachen zu den bekanntesten und schönsten in ganz Deutschland und wurde auch 2016 wieder in die Riege der Top 5 Europas gewählt. Auch in diesem Jahr ist Aachen erneut nominiert für das Voting um die Auszeichnung „Best European Chrismas Market“. Die Abstimmung läuft wie in den vergangen Jahr über zehn Tage. In der Zeit vom 1. bis 11. Dezember darf wieder jeder online unter www.christmas.ebdest.in für den schönsten Weihnachtsmarkt Europas abstimmen. In 2016 schenkten 11.696 Teilnehmer Ihre Stimme dem Aachener Weihnachtsmarkt, der sich so gegen die namhafte Konkurrenz durchsetzen konnte. Wie viele Stimmen werden es in diesem Jahr sein  und – noch spannender – wird es 2017 vielleicht sogar für Platz eins reichen? Machen Sie mit und voten Sie für Ihren Aachener Weihnachtsmarkt!  

Der Aachener Weihnachtsmarkt glänzt nicht nur mit Geschichte und Traditionen! Nein! In der Kaiserstadt werden Tradition und die Moderne miteinander vereint. Der Beweis dafür ist unter anderem die Homepage des Weihnachtsmarktes sowie sein Facebook und Instagram Account. Des Weiteren stellt die Stadt Aachen in Kooperation mit NetAachen auch in diesem Jahr gratis W-LAN für alle Besucher des Aachener Weihnachtsmarktes zur Verfügung – und zwar unbegrenzt und kostenfrei. Selten war das Schlendern und Stöbern auf einem Weihnachtsmarkt so einfach und unkompliziert: In der einen Hand die Tasse mit dem leckeren Glühwein und in der anderen das Smartphone, „www.aachenweihnachtsmarkt.de“ eintippen und sofort sehen, welche Stände sich wo befinden.

Der Printenmann steht! Der Baum ist beleuchtet! Nun  ist der Aachener Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet!

 

Aber das ist noch nicht alles! Auch am Ende, drei Tage vor Heiligabend, am 21. Dezember, wird es auf der Katschhofbühne um 18 Uhr noch einmal richtig spannend, wenn die zehn Gewinner des großen Weihnachtsmarkt-Gewinnspiels gezogen werden – als Hauptgewinn lockt ein funkelnagelneues Auto, ein Toyota Aygo aus dem Haus Moll-Automobile, gefolgt von einem 500 € Shoppinggutschein für das Aquis Plaza, einem 200 € Gutschein von AppelrathCüpper, zwei Shoppinggutscheinen zur Einlösung bei Galeria Kaufhof im Wert von je 100 € und je einem weiteren 100 €-Gutschein für ein Shoppingerlebnis bei SinnLeffers. Für Entspannung sorgen die finalen vier Gewinne, je zwei Tagestickets für die neugestalteten Carolus Thermen Bad Aachen, inklusive Besuch der Saunalandschaft, die den Gewinnreigen perfekt abrunden.  Geschenketechnisch dürfte Weihnachten also nichts mehr schief gehen.

Besuchen Sie auch unsere beiden Adventsmärkte am Holzgraben und Kugelbrunnen. Genießen Sie zusammen mit anderen weihnachtsbegeisterten Menschen die vorweihnachtliche Atmosphäre und zählen Sie die Tage bis Heiligabend!

Auch das Weihnachtsgeschenk für die Lieben darf in der Vorbereitung nicht fehlen.  Der verkaufsoffene Sonntag, am 10. Dezember von 13 bis 18 Uhr, ist dafür die perfekte Gelegenheit. Lassen Sie sich bei hoffentlich schönem Wetter von Aacheners Einzelhändlern beraten und durchstöbern Sie die Geschäfte. Lastminute-Geschenkebesorger haben am 16. Dezember ebenfalls noch die Chance auf einen entspannten Einkaufsbummel, denn an diesem Samstag laden der Weihnachtsmarkt und die Geschäfte bis 22 Uhr zum Late-Night-Shopping ein.

Damit alle Besucher gut in die Innenstadt kommen und den Weihnachtsmarkt und das täglich wechselnde Bühnen- und Kinderprogramm ohne Stress erleben können, bietet das Park-and-Ride-Ticket (P&R-Ticket) ein entspanntes An- und Abfahren. Über 1600 P&R-Parkplätze stehen in Aachen zur Verfügung: Westfriedhof (Vaalser Straße), Waldfriedhof (Monschauer Straße), Tivoli-Parkhaus (Krefelder Straße) und Parkplatz Jülicher Straße/Berliner Ring. Das Prinzip ist einfach: auf den P&R-Parkplätzen den Pkw abstellen und mit bis zu fünf Personen per Bus in die Innenstadt oder zum Weihnachtsmarkt hin- und wieder zurückfahren – für nur fünf Euro. Die P&R-Tickets können bei den Fahrern der Busse erworben werden. Im Tivoli-Parkhaus gilt das an der Einfahrt gezogene Parkticket als Fahrausweis.

Info: Der Aachener Weihnachtsmarkt öffnet am 26. November (Totensonntag) erst ab 18 Uhr. Weitere Informationen zum Programm und Wissenswertes rund um den Weihnachtsmarkt gibt es im Internet unter www.aachenweihnachtsmarkt.de.

www.christmas.ebdest.in

Übrigens: Auf aachenerkinder.de findet ihr eine Karte mit vielen Weihnachtsmärkten in der Städteregion Aachen und Umgebung

Aachener Weihnachtsmarkt: Parkmöglichkeiten, Park&Ride