Kindertagespflegepersonen erhalten Bonuszahlung

Infos zu Corona- Bitte beachten: Zur Zeit finden aufgrund der aktuellen Bestimmungen fast nur Online-Veranstaltungen statt.

Kindertagespflegepersonen sollen Bonuszahlung erhalten

18.1.2021: Die anhaltende Corona-Pandemie stellt die frühkindlichen Betreuungsangebote nach wie vor vor große Herausforderungen und Belastungen. Doch anders als bei den institutionell organisierten und geförderten Angeboten der Kindertagesstätten oder der Offenen Ganztagsschulen, profitiert die Kindertagespflege weder von tariflichen oder außertariflichen Bonuszahlungen, noch von den bisherigen Unterstützungsprogrammen oder Sonderzahlungen des Landes, da sie in der Regel als Solo-Selbstständige agieren. Dennoch arbeiten derzeit auch die Kindertagespflegepersonen unter den enorm erschwerten Rahmenbedingungen weiter und sichern damit das notwendige frühkindliche Betreuungs- und Bildungsangebot für die Stadt Aachen. „Die Kindertagespflegepersonen sind ein unverzichtbarer Stützpfeiler in der U3-Betreuung, deren Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit in diesen schwierigen Zeiten auch honoriert werden soll“, lobt Aachens Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen.

Einmalige Zahlung von 300 €

Um die zusätzlichen Aufwendungen zumindest teilweise abzufedern, möchte die Stadt eine einmalige Bonuszahlung von 300 Euro an alle derzeit öffentlich geförderten Tagespflegepersonen zahlen. „Freiberuflich Tätige sind von der Krise besonders betroffen. Daher war es uns ein Anliegen, der wichtigen Arbeit der Kindertagespflegepersonen auf diesem Weg unsere Anerkennung zu zeigen“, erläutert Susanne Schwier, Beigeordnete der Stadt für Bildung, Kultur, Schule, Jugend und Sport, einen Beschlussvorschlag der Verwaltung, der dem Hauptausschuss in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 27. Januar, vorgelegt wird.

Bei den aktuell rund 150 Tagespflegepersonen in der öffentlich geförderten Kindertagespflege bedeutet dies für die Stadt einen finanziellen Aufwand von rund 45.000 Euro. Das Geld soll so schnell wie möglich – mit der nächsten regulären Zahlung an die Tagespflegepersonen – ausgezahlt werden.


Mehr auf der folgenden Seite

Bild von Mabel Amber, still incognito... auf Pixabay


Weitere Veranstaltungen: Eltern-Lehrer-Erzieher

Lies mehr auf aachenerkinder.de