Malwettbewerb

Malwettbewerb Abfallkalender: Einsendeschluss endet bald

Malwettbewerb Abfallkalender: Einsendeschluss endet bald

Zahlreiche Kunstwerke haben den Aachener Stadtbetrieb bereits erreicht. Die Abfallberaterinnen Anne Janotta und Manuela Staaks freuen sich über jedes eingesandte Bild. Noch bis zum 15. Juli können Vor- und Grundschulkinder ihre Bilder einsenden.
Foto: © Stadt Aachen

Ideen anregen

Wie ist das, wenn die Müllabfuhr kommt? Warum wird Abfall getrennt? Wie sieht ein Kehrmännchen aus? Für den Wettbewerb, der im Rahmen der Abfallpädagogik stattfindet, sind einige Ideen zusammengestellt worden, die Kinder dazu anregen sollen, ein Bild zu gestalten. Dabei sind diese jedoch mehr als Anstoß zu verstehen; der Phantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt. „Kinder haben einen ganz eigenen Blick auf die Dinge. Wir sind schon sehr gespannt auf die Einsendungen“, sagt Staaks.

Kehrmaschinen, Müllfahrzeugen und Papierkörbe, gemalt mit Buntstiften, Filzmalern, Wasserfarbe. Zahlreiche Bilder sind in den vergangenen Wochen beim Aachener Stadtbetrieb eingetroffen. Viele Kinder sind dem Aufruf des Aachener Stadtbetriebs gefolgt, ein Bild für den Abfallkalender 2017 zu malen. Noch drei Wochen läuft der Wettbewerb, der im Rahmen der Abfallpädagogik stattfindet.

Vor- und Grundschulkinder können sich noch bis einschließlich Freitag, 15. Juli, an dem Malwettbewerb beteiligen und ihr Bild an den Stadtbetrieb schicken. Die Bilder sollen möglichst auf einem Din-A4-Querformat gemalt werden.Teilnahmebedingungen, Ideenanregungen und weitere Informationen zum Wettbewerb stehen auf der Homepage www.aachener-stadtbetrieb.de. Teilnahmezettel sind auch in den Bezirksämtern erhältlich. Die Gewinner erhalten Eintrittskarten für den Aachener Tierpark und ein Gewinnpaket des Aachener Stadtbetriebs.

Mit einer Auflage von rund 70.000 Stück informiert der Abfallkalender in den Aachener Haushalten über Abfuhrrhythmen und zusätzliche Angebote der Abfallwirtschaft des Stadtbetriebs. Außerdem ist geplant, mit weiteren Bildern einen Wandkalender zu gestalten. Im Dezember werden die Gewinner dann mit dem neuen Abfallkalender präsentiert. Zusätzlich werden alle eingesandten Bilder in einer Online-Ausstellung veröffentlicht.

Mit den eingesandten Bildern wird der Abfallkalender 2017 gestaltet. Mit einer Auflage von rund 70.000 Stück informiert der Kalender in den Aachener Haushalten über Abfuhrrhythmen und zusätzliche Angebote der Abfallwirtschaft des Stadtbetriebs. Außerdem ist geplant, mit weiteren Bildern einen Wandkalender zu gestalten. Im Dezember werden die Gewinner dann mit dem neuen Abfallkalender präsentiert. Zusätzlich werden alle eingesandten Bilder in einer Online-Ausstellung veröffentlicht.

 

Eckdaten zum Wettbewerb

Die Bilder sollen möglichst auf einem Din-A4-Querformat gemalt werden. Teilnahmebedingungen, Ideenanregungen und weitere Informationen zum Wettbewerb stehen auch auf der Homepage www.aachener-stadtbetrieb.de. Teilnahmezettel sind auch in den Bezirksämtern erhältlich. Die Gewinner erhalten Eintrittskarten für den Aachener Tierpark und ein Gewinnpaket des Aachener Stadtbetriebs.

Einsendeschluss für die Bilder ist Freitag, 15. Juli.