Musikschule Aachen Instrumentale Orientierungsstufe Unterricht

Musikschule bietet jetzt individuellen Online-Unterricht an   

Bitte beachten: Mittlerweile werden wieder viele Veranstaltungen angeboten, die wir veröffentlichen. In vielen Fällen werden bestimmte Auflagen (Corona) genannt. Bleibt gesund!

Digitaler Unterricht der städt. Musikschule als Alternative in der Coronakrise

In der Aachener Musikschule, die ihren Präsenzunterricht im Rahmen der Corona-Krise bis zum 19. April eingestellt hat, können jetzt trotzdem Tonleitern und Quartette geübt werden     – nur in diesen besonderen Zeiten der Corona-Krise eben nicht im direkten Miteinander von Schülern und Lehrern. Die Musikschule bietet ihren Schülern und Schülerinnen dagegen ab sofort einen Online-Unterricht an. Nach den vorhandenen Möglichkeiten der unterrichtenden Lehrkraft sowie der entsprechenden Schüler und Schülerinnen kann danach die Form des alternativen Unterrichts individuell – via Telefon, Mail, Skype, Face-Time, Video-Tutorials, Online-Unterricht – abgestimmt werden. Sowohl bei den Lehrern und Lehrerinnen als auch bei den Schülern und Schülerinnen basiert die Teilnahme an dieser Unterrichtsform auf freiwilliger Basis.

 

Umsetzung des alternativen Musikunterrichts

Susanne Schwier, Beigeordnete für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport, freut sich sehr darüber, dass die Stadt den Musikschülern und –schülerinnen mit diesem Angebot eine Alternative anbieten kann. „Musik ist gerade in diesen unsicheren Zeiten für Kinder und Jugendliche Balsam für die Seele und unsere Lehrkräfte sind sehr motiviert in dieser Form den Unterricht fortzuführen.“ sagt sie. Gemeinsam mit der Leitung des städtischen Kulturbetriebs, der Musikschule und dem Rechtsamt konnte rasch eine Lösung für die Umsetzung des alternativen Musikunterrichts erarbeitet werden. Susanne Schwier geht davon aus, „dass der Online-Unterricht in Zukunft eine strukturelle Erweiterung erfahren und die traditionelle Form des Unterrichts, den persönlichen Präsenzunterricht, ergänzen wird“.

In städteregional einheitlicher Abstimmung wurde sorgfältig die Möglichkeit des Online-Unterrichts überprüft und den Schülerinnen und Schülern ab sofort als Alternative auf freiwilliger Basis angeboten. Die zu wählende Form des alternativen Unterrichts – z.B.: via Telefon, Mail, Skype, Face-Time, Video-Tutorials, Online-Unterricht – wird im Einzelfall entsprechend den vorhandenen Möglichkeiten zwischen der unterrichtenden Lehrkraft und der Schülerin/dem Schüler abgestimmt. Die Bereitschaft der Lehrkraft und der Schülerin/des Schülers zu dieser Unterrichtsform basiert auf Freiwilligkeit beim Schüler/bei der Schülerin und bei der Lehrkraft.

Bei Inanspruchnahme dieser alternativen Unterrichtsangebote bleibt die Zahlungsverpflichtung des Musikschulunterrichtes weiterhin in gewohnter Höhe bestehen (siehe Schul- und Schulgeldordnung). Alle vertraglichen Vereinbarungen des bereits geschlossenen Unterrichtsvertrages behalten ihre Gültigkeit. Ausnahmsweise kann der versäumte Unterricht auch im Rahmen der beschriebenen alternativen Unterrichtsformen in den Osterferien 2020 nachgeholt werden.

Wer nicht auf das alternative Unterrichtsangebot eingehen möchte, kann für die außerplanmäßigen Schließungszeiten, die aufgrund der Erlasslage zum Ausfall des gebuchten Unterrichts führen, die Gebühren für den Unterrichtsausfall im Rahmen der Schulgeldordnung (anteilig) erstattet erhalten. Unsere Instrumentallehrkräfte werden sich mit den Eltern so rasch wie möglich in Verbindung setzen und die Umsetzbarkeit möglicher Unterrichtsformen besprechen.

 

Konkrete Fragen zu diesem Angebot beantwortet der kommissarische Leiter der Musikschule Walter Hennecken unter der Telefonnummer 0241-432 38 952 und / oder der Mail-Adresse walter.hennecken@mail.aachen.de .

 


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: pixabay.com


Weitere Veranstaltungen: Musik

Lies mehr auf aachenerkinder.de

 

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.