NABU: Unterwegs mit der Familie auf dem NABU-Holzweg

Bitte beachten: Zur Zeit finden aufgrund der aktuellen Bestimmungen fast keine Veranstaltungen statt.

Auf dem NABU-Holzweg: Dort gibt es einiges zu Lernen!

Aachen. Normalerweise irrt man sich, wenn man „auf dem Holzweg“ ist. Anders auf dem NABU-Holzweg: Dort gibt es einiges zu Lernen! Damit die in letzter Zeit langweilig gewordene Spazierrunde eine Abwechslung erfährt, haben Britta Mahn, Beate Graaf und Monika Nelißen sich etwas einfallen lassen. Auf einer ca. 2 km langen Runde zwischen Steppenberg und Dreiländereck haben sie Holztafeln angebracht. „Die Fragen auf den Schildern laden zum Rätseln ein, und auf der Rückseite gibt es dann die Antwort. So wird der Spaziergang mal wieder spannend.” heißt es aus Reihen der ersten Testläufer.

Los geht es am Dreiländerweg in Richtung der NABU-Streuobstwiese „Am Türmchen“. Die Route führt durch den Wald und zwischen Feldern hindurch. Während des Spaziergangs ist die spannende Aufgabe für Klein und Groß, die nächste Infotafel zu finden. Diese sind beispielweise an Zaunpfählen aufgehängt. Weitere Informationen und Hintergründe zu den Themen der einzelnen Schilder können auch auf der NABU-Website https://www.nabu-aachen.de/natur-erleben-in-corona-zeiten-fuer-die-ganze-familie/ nachgeschaut werden.

Jeder ist herzlich eingeladen, den NABU-Holzweg auszuprobieren. Jedoch bittet der NABU darum, alle Schilder an Ort und Stelle zu belassen, sodass möglichst viele Naturliebhaber sich an diesem interaktiven Spaziergang erfreuen können! Für Rückfragen zum NABU-Holzweg: Britta Mahn, umweltbildung@nabu-aachen.de oder 01777318440.


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: aachenerkinder.de


Weitere Veranstaltungen: Natur

Lies mehr auf aachenerkinder.de