Running for Kids - Foto: © Stadt Aachen / David Rüben

„Running for Kids“ hilft zwei Aachener Kindern mit 10.000 Euro

„Running for Kids“ hilft zwei Aachener Kindern mit 10.000 Euro

Mitte April verunglückte ein Dachdecker beim Sturz von einem Gebäude in Aachen so schwer, dass er seinen Verletzungen kurze Zeit später erlag. Er hinterließ seine Frau und zwei Kinder. Der Polizeibeamte Rainer Buchholz, gebürtiger Aachener und ein enger Freund des Verstorbenen, hat sich daraufhin an Oberbürgermeister Marcel Philipp gewandt: „Ich wollte um ein Zeichen der Anteilnahme für meinen Freund und seine Familie bitten, da er der Stadt nicht nur durch diverse Arbeiten für die Stadtverwaltung, sondern auch als Bürger stark verbunden war. Dass daraus so eine Aktion wurde, konnte keiner ahnen“, sagt Buchholz.

Gemeint ist das Engagement, das durch Vermittlung des Oberbürgermeister-Büros von Peter Borsdorff aus Düren und seiner Aktion „Running for Kids“ erfolgte. In kürzester Zeit hat der über die Grenzen der Region bekannte „laufende Rentner“ 10.000 Euro an Spendengeldern gesammelt. Am Dienstag, 14. Mai, kam er im Aachener Rathaus mit Bürgermeisterin Dr. Margrethe Schmeer zusammen, um das Geld an Rainer Buchholz für die Familie des Freundes zu überreichen. „Als ich die Nachricht bekam und vom Schicksal der betroffenen Familie erfuhr, war ich sofort dabei“, sagte Borsdorff.

Bürgermeisterin Schmeer freute sich darüber, dass die Stadt diese Hilfe vermitteln konnte. „Ich bin überwältigt davon, dass jemand wie Peter Borsdorff zur Stelle ist, der sich mit Empathie und Überzeugungskraft einsetzt. Wenn durch Netzwerke so eine tolle Hilfe möglich wird, und wir eine Familie unterstützen können, freut mich das umso mehr.“


Mehr auf der folgenden Seite

Running for Kids


Lies mehr - Kategorie