Spielplätze in der Städteregion Aachen und Umgebung

In Aachen und der Städteregion gibt es viele öffentliche Spielplätze, Bolzplätze und Skateranlagen.

Auf dieser Seite findet ihr alle möglichen Infos zu Spielplätzen in Aachen und Umgebung. Auf unserer Übersichtskarte kann man sich ansehen, wo die einzelnen Spielplätze, Bolzplätze und Skateranlagen sind. Außerdem berichten wir hier über neu angelegte und/oder erneuerte Spielplätze. Schreibt uns, wenn ihr uns zu den Kinderspielplätzen etwas mitteilen wollt, z. B. neue Spielplätze oder Kinderspielplätze, die renoviert wurden.

Kinderspielplätze in Aachen

  • Bei den wöchentlichen Sichtkontrollen und Jahreshauptuntersuchungen zeigt sich, wo Kinderspielplätze in Aachen ausgebessert werden müssen.
  • Auf aachenerkinder.de könnt ihr in unserer Übersicht (öffentliche) Spielplätze in eurer Umgebung direkt auf unserer Karte sehen.
  • Spielplätze müssen heute vielfältige Funktionen übernehmen, besonders im innerstädtischen Bereich, wo Räume, in denen sich Kinder frei und gefahrlos bewegen können, fehlen.

Aktuelle Informationen und Termine (z. B. auch Infoveranstaltungen zur Umgestaltung von Spielplätzen).


Letzte Neuigkeiten

Spiel- und Bolzplatz Meerssener Straße: Umgestaltung beginnt

17.4.2024: Neue Spielgeräte, neue Bodenbeläge und neuer Bolzplatz: Der Spielplatz an der Meerssener Straße wird in den kommenden Wochen und Monaten umgestaltet und ist für diese Zeit gesperrt. In der kommenden Woche, am Montag, 22. April, beginnen die Arbeiten. Der Umgestaltung war eine Bürgerbeteiligung voraus gegangen. Die Meisten Ideen und Wünsche werden nun umgesetzt.

Nach der Umgestaltung werden auf der Fläche wieder attraktive Spielangebote vorhanden sein. Im zentralen Sandbereich können die Kleinsten rutschen, spielen und buddeln und für die Größeren geht es auf dem neuen Klettergerüst hoch hinaus. Das erneuerte und aufgewertete Spielfeld rundet das Angebot ab.

Spielplatz Sigmundstraße: Neue Bäume und Sträucher wurden gepflanzt

28.3.2024: Auf dem Spielplatz an der Sigmundstraße sind zehn verschiedene Baumarten neu gepflanzt worden, darunter roter Ahorn, Zierkirsche, Linde, Schnurbaum und Eiche. Sie ersetzen die großen Kastanien, die die Stadt aus Gründen der Verkehrssicherung im Februar 2023 auf dem Spielplatz fällen lassen musste. Zusätzlich zu den neuen Bäumen kommen einige Sträucher wie Spiere, Flieder, Ölweide und Felsenbirne sowie Kletterpflanzen zur Begrünung des umlaufenden Zauns hinzu. Auf der Grünfläche ist neuer Rasen gesät worden. Er muss bis Ende April anwachsen und darf bis dahin nicht betreten werden. Deshalb ist der Spielplatz zurzeit gesperrt.
Im August 2024 wird auf dem Spielplatz noch ein Wasserspiel für die Kinder installiert. Das hier anfallende Wasser wird den neuen Bäumen über Drainagen zugeführt.

Spielplatz Augustinergasse wird umgestaltet – erste Vorarbeiten beginnen

23.2.2024: Neue Bodenbeläge, neue Spielgeräte, neue Möglichkeiten: Der Spielplatz an der Augustinergasse wird in den kommenden Wochen und Monaten komplett und grundlegend umgestaltet. Die eigentlichen Baumaßnahmen sollen nach den Osterferien im April beginnen und vor den Sommerferien abgeschlossen sein. Allerdings müssen für die Umgestaltung zwei Rotdorne gerodet und mehrere Pflanzkübel entfernt werden. Dies wird bereits in der kommenden Woche – ab dem 26. Februar – in Angriff genommen, da die Arbeiten vor der Vogelschutzzeit umgesetzt sein müssen.

Der Umgestaltung war eine Bürgerbeteiligung im vergangenen Jahr voraus gegangen. Die meisten der Ideen werden nun umgesetzt. Nach der Neugestaltung werden auf dem Gelände vier neue Laubbäume gepflanzt, die dann als Schattenspender dienen. Die gerodeten Flächen und zwei weitere Abschnitte auf dem Spielplatz werden später noch zusätzlich bei einer Standortsanierung und -vergrößerung neu bepflanzt und der Spielplatzbereich mit einer Hecke eingefasst, so dass der neue Spielplatz deutlich grüner als bisher wird.

Taskforce Innenstadtmorgen: Erster Spielcontainer kommt in die City

24.11.2023: Seit rund zwei Jahren ist die „Taskforce Innenstadtmorgen“ der Stadt Aachen in der Großkölnstraße aktiv. Die Attraktivität wurde mit zahlreichen Aktionen und Maßnahmen gesteigert, die Vernetzung der Geschäfte untereinander gefördert. Nun können sich Menschen auf den nächsten Impuls freuen: Aachens erster mobiler Spielcontainer wird in der Großkölnstraße aufgebaut. Er schafft einen, vor allem von vielen Familien mit Kindern gewünschten weiteren Spielort in der City.

Neuer Schulhof der GGS Kellersberg/Ost bietet viel Grün und Spielmöglichkeiten

27.9.2023: Noch stehen ein paar Restarbeiten an, doch nach dem Ende der Herbstferien werden die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Kellersberg/Ost ihren neuen Schulhof so richtig nutzen können. Auf einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern hat die Stadtentwicklung Alsdorf GmbH (SEA) unter Federführung von Architekt Alessandro Tassisto einen klimaresilienten Schulhof angelegt, der neben viel Grün – darunter ein kleines Feuchtbiotop und ein „Grünes Klassenzimmer“ – auch viele neue Spielgeräte wie eine Kletterpyramide und einen Balanciergarten bietet. Rund 700.000 Euro hat die Neuerrichtung des Schulhofes gekostet. „Kosten wie diese zu stemmen, ist für sehr viele Kommunen eine ungeheure Herausforderung geworden“, sagte Bürgermeister Alfred Sonders bei der Vorstellung. „Doch jeder Cent, den wir in die Bildungslandschaft unserer Kinder investieren, lohnt sich einfach!“
Der bisherige Schulhof der Grundschule wird voraussichtlich ab März 2024 zur Baustelle. Auf dieser Fläche wird die SEA einen Erweiterungsbau errichten, um die Schule um zwei Klassenzüge erweitern zu können. Entstehen soll ein zweigeschossiger Massivbau, dessen Inbetriebnahme für den Sommer 2025 geplant ist. (apa)

Sand im Bachlauf auf dem Spielplatz sorgt für Unfallgefahr auf der Straße

21.9.2023: Für Kinder ist es eine unwiderstehliche Mischung: Sand und Wasser. Dies merkt man auch auf dem Spielplatz am Lindenplatz, über den der Aachener Johannisbach offen fließt. Immer wieder werfen Kinder Sand aus dem benachbarten Sandkasten in die Bachrinne, die dann im weiteren Verlauf verstopft. Diese hat wiederum zur Folge, dass die Straße Annuntiatenbach teilweise unter Wasser steht. Diese Überflutung führt dann zu einer erhöhten Unfallgefahr und die Stadt muss die Bachrinne ständig reinigen. Daher bittet die Stadt Aachen alle, die mit Kindern auf den Spielplatz kommen, darauf zu achten, dass ihre Kinder den Sand nicht in den Bach werfen. Die Stadt wird in Kürze auch noch entsprechende Hinweisschilder auf dem Spielplatz anbringen. Umgekehrt, also Wasser mit in den Sandkasten zu nehmen, ist übrigens kein Problem – höchstens für die heimische Waschmaschine.

Stettiner Straße: Neu gestalteter Spielplatz wird eröffnet

1.9.2023: Der Spielplatz an der Stettiner Straße im zentralen Grünzug des Wohngebiets Driescher Hof ist neu gestaltet worden. Die Arbeiten konnten inzwischen abgeschlossen werden. Der Spielplatz wird offiziell eröffnet am Dienstag, 5. September in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr. Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen ist auch dabei.

Der im Grünzug gelegene Spiel- und Bolzplatz wird von den Kindern und Jugendlichen im Wohngebiet Driescher Hof stark genutzt. Doch er war „in die Jahre gekommen“. Einige Spielgeräte wurden bereits abgebaut, andere sowie Sitzbänke und Tische waren abgenutzt oder veraltet. In den zurückliegenden Jahren waren bei der Fachverwaltung immer wieder Wünsche eingegangen, den Spielplatz zu erneuern.

Für den Spiel/-Bolzplatz Stettiner Straße, der sich über den ganzen Grünzug erstreckt, besteht neben der Spielplatzsanierung noch weiterer Handlungsbedarf. Der Spielplatzumgestaltung war einige Jahre zuvor bereits die Sanierung des Bolzplatzes vorangegangen. Weiterer Bedarf besteht bei der Sanierung der Sportfelder, einer Umgestaltung im Bereich des alten Wasserbeckens und bei der Sanierung der Wege. Die Umsetzung dieser Projekte ist mit weiteren, eigenständigen Planungen verbunden, die im Rahmen des geförderten integrierten Stadtteilentwicklungskonzepts (ISEK) für Forst/ Driescher Hof realisiert werden sollen.

Mit der Umgestaltung ist ein attraktiver (Spiel-)Platz entstanden, der sich an den Wünschen der Anwohner*innen orientiert und vielseitige und inklusive Angebote für alle Altersstufen bietet.

Zeil der Umgestaltung ist die Schaffung eines attraktiven Platzes, orientiert an den Wünschen der Anwohner*innen, mit vielfältigen Angeboten für alle Altersstufen und inklusiven Nutzungsmöglichkeiten.

Der Spielplatz gliedert sich in einen Spielraum für Kleinkinder und einen für ältere Kinder. Der vorhandene Weg, der beide Spielräume unterteilt, wurde zu einer barrierefreien Platzfläche aufgeweitet. Im Kleinkindbereich ist eine neue Sandspielfläche mit einer multifunktionalen Kleinkinderkombination entstanden. Überdies wurden weitere kleinkind- und behindertengerechte Spielmöglichkeiten sowie neue Sitzflächen für Eltern realisiert.

Direkt gegenüber wurde ein attraktives Angebot für ältere Kinder mit Kletternetzkombination inklusive Rutsche, Drehspielgeräten, Hängematte, einer neuen Schaukelkombination und mit Trampolinen geschaffen. Eine Seilbahn rundet das Angebot ab.
Um die Sinne und Fantasie der Kinder anzusprechen, wurden die Bereiche nach abgestimmten Themen und Farbkonzepten gestaltet, viele verschiedene Materialien kamen zum Einsatz.

Picknicktische, Sitzmauern und neue Bänke steigern die Aufenthaltsqualität für alle Nutzer*innen steigern. Um mehr Schatten und Vielfalt zu schaffen, ist für den Herbst die Pflanzung von Bäumen und Blühsträuchern vorgesehen.

Für die Neugestaltung des Spielplatzes Stettiner Straße hat die Stadt Mittel in Höhe von rund 540.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Internet: www.aachen.de/spielplatz_stettiner


Tipps für den Spielplatzbesuch: Bitte stets festes Schuhwerk

Auch richtiges Schuhwerk spiel dabei eine wichtige Rolle: Gummistiefel und lose Schuhe wie Flip-Flops und Klocks sollten vermieden werden. „Die Kinder haben darin keinen Halt.“ 

Besonders wichtig ist auch, dass auf Spielplätzen keine Fahrradhelme getragen werden. Die vermeintliche zusätzliche Sicherheit kann schnell in das Gegenteil umschlagen. Esther Weirauch zeigt an der Kletterpyramide: „Die Abstände der Seile sind auf die Größe eines Kinderkopfes angepasst. Klettert ein Kind mit Helm, kann es in den Löchern mit dem Helm hängenbleiben und sich im schlimmsten Fall mit dem Verschlussgurt des Helms strangulieren.“    

Spielplätze: Stetige Ausbesserungsarbeiten

Das Spielgerät auf dem Platz an der Hansmannstraße ist nicht das einzige, das erneuert wurde. „Wir haben laufend Geräte in der Schreinerei, die von den Kolleginnen und Kollegen wieder aufbereitet und ausgebessert werden“, sagt Weirauch. Aktuell werden beispielsweise die Kombigeräte der Spielplätze Lindenstraße, Prinz-Eugen-Straße und Grünenthalerstraße sowie einige Wippen im Stadtgebiet aufbereitet. Hinzu kommen mehrere Einfassungen und Wipptierbefestigungen.  

Ob und wie ein Gerät ausgebessert oder sogar erneuert werden muss, wird während der wöchentlichen Sichtkontrollen oder der jährlichen Hauptuntersuchung der insgesamt 242 öffentlichen Spielplätzen von den Spielplatzkontrolleuren festgestellt und dokumentiert. 

An den Spielplätzen sind Hinweisschilder montiert, auf denen nicht nur die Notrufnummer 112, sondern auch eine Service-Telefonnummer (0241 / 432-18555) und eine Service-Mailadresse des Stadtbetriebs vermerkt sind. Dort können Reparaturhinweise gemeldet werden.

Titelbild: Der Spielplatz Tannenallee in Oberforstbach wurde umgestaltet und ist nun wieder geöffnet. © Stadt Aachen/FB Umwelt

Hier geht es zur Übersichtskarte


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: aachenerkinder.de


Weitere Ferienveranstaltungen

Weitere Veranstaltungen: Spiele

Lies mehr auf aachenerkinder.de

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.