Stadtteilbibliothek

Stadtteilbibliothek Ost zieht um ins DEPOT

  • Umzug von der Aretzstraße in das ehemalige Straßenbahndepot in der Talstraße
  • Moderner multimedialer Ort mit hoher Aufenthaltsqualität für Familien und Anwohner
  • Mit dem Umzug wurden die Ausleihtage verdoppelt und die Öffnungszeiten erweitert

Foto: Copyright © Stadt Aachen / DanielaGerstacker

Stadtteilbibliothek
(v.l.n.r.) Stadtbibliotheksleiter Manfred Sawallich, Susanne Schwier, Beigeordnete für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport, sowie Servicebereichsleiterin Elke Ehlen präsentieren die „neue“ Stadtteilbibliothek DEPOT Talstraße. Foto: Copyright © Stadt Aachen / DanielaGerstacker

Nicht nur der Standort ist neu, sondern auch der Name: Die ehemalige Stadteilbibliothek Ost ist jetzt nämlich unter dem Namen Stadtteilbibliothek DEPOT Talstraße in das ehemalige Straßenbahndepot in der Talstraße 2 gezogen. Dort ist im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt Aachen Nord“ ein zentrales Gebäude entstanden. Neben der Stadtteilbibliothek werden hier im Laufe der kommenden Wochen und Monate vielfältige Nutzergruppen aus den Bereichen Soziales, Kultur und Bildung einziehen. Gemeinsam mit ihnen möchte die Stadtteilbibliothek dem Viertel rund um das DEPOT Talstraße viele neue Impulse geben. Als moderner multimedialer Ort mit einer hohen Aufenthaltsqualität für Familien und Anwohner will die Bibliothek gleichzeitig aber auch Partner für die vielen Kindertagesstätten in Aachen Nord und die umliegenden Schulen sein.

 

Stadtteilbibliothek Ost: Erste Zweigstelle der Aachener Stadtbücherei

Die Stadtteilbibliothek Ost wurde 1958 als erste Zweigstelle der Aachener Stadtbücherei in der damaligen Friedensstraße und heutigen Aretzstraße eröffnet. 30 Jahre danach erhielt sie als kombinierte Schul- und Stadtteilbibliothek neue Räume in der Ganztagshauptschule Aretzstraße. In der Talstraße bietet sie den verschiedenen Zielgruppen jetzt in einem großen, hellen und freundlichen Raum unterschiedliche Aufenthaltsmöglichkeiten zum Schmökern, Spielen, Freunde treffen, Vorlesestunden besuchen, Recherchieren, Ausleihen und vieles mehr. Obwohl ein großer Teil der vorhandenen Regale und Möbel aus den Räumlichkeiten in der Ganztagshauptschule Aretzstraße mitgenommen wurde, gibt es in der Stadtteilbibliothek aktuell eine neue Verbuchungstheke sowie zahlreiche ergänzende Regale,Tische, Sitz- und Einzelmöbel.

Ungefähr 6.500 Medien stehen zur Verfügung

In der Stadtteilbibliothek DEPOT Talstraße stehen den Nutzern ungefähr 6.500 Medien zur Verfügung – von Kinderbüchern, Romanen für Erwachsene, Pädagogischen Büchern für ErzieherInnen und LehrerInnen über Hörbücher, Spiele und DVDs für Kinder bis hin zu vier Internetarbeitsplätzen, einer Spielekonsole, der Onleihe sowie thematischen Medienboxen für Kitas und Grundschulen. Regelmäßige Veranstaltungen für Kinder, Einzelveranstaltungen zum Welttag des Buches und zum Bundesweiten Vorlesetag, eine wöchentliche Gesprächsgruppe für Zuwanderer sowie – nach Absprache – Gruppenführungen für Kindertagesstätten, Grundschulen und Sekundarstufe I runden das Angebot der Stadtteilbibliothek DEPOT Talstraße ab.

 

Mit dem Umzug hat die Stadtteilbibliothek ebenfalls ihre Ausleihtage verdoppelt und ihre Öffnungszeiten erweitert. Sie ist jetzt dienstags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Während der Öffnungszeiten sind die Mitarbeiter telefonischunter der Nummer 0241-432 38710 erreichbar, zusätzlich auch jeweils vormittags unter der Rufnummer 0241-4791 260.