Gesamtschule Würselen

Gesamtschule Würselen im Neubau

Schlüsselübergabe für die Gesamtschule Würselen

Nur noch eine Kreidetafel findet sich in der neu errichteten Gesamtschule der Stadt Würselen, die pünktlich zum neuen Schuljahresbeginn eröffnet wurde. Bürgermeister Arno Nelles nahm als Schulträger den Schlüssel vom Bauträger, Fa. Goldbeck, entgegen und reichte diesen unmittelbar an die Schulleitung weiter.

Der 25,7 Millionen-Bau ist ein Vorzeigeobjekt geworden. Nicht nur, dass das Gebäude pünktlich fertiggestellt wurde, nein, auch der Kostenrahmen wurde eingehalten. Mit dem neuen Schuljahr ziehen die Klassen 5 bis 9 – die Gesamtschule befindet sich noch im Aufbau und hat derzeit noch keine Oberstufe – und damit 620 Schüler sowie deren 50 Lehrer in die neue Schule an der Krottstraße ein. Bürgermeister Arno Nelles blickt im Rahmen der Schlüsselübergabe auf einige Eckdaten: im Mai 2018 gab es den Spatenstich, schon im Oktober 2018 konnte Richtfest gefeiert werden und nun, im August 2019, ist die Schule fertig. Neben einer einzigen Kreidetafel ist die Schule ansonsten topmodern ausgestattet. So verfügt sie beispielsweise über 40 interaktive Tafeln in den Klassenräumen und auch sonst bleiben keine Wünsche offen. Auch eine bestens ausgestattete Mensa gehört dazu. Ermöglicht wurde das Vorhaben durch eine sogenannte öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) mit der Firma Goldbeck, die das Gebäude für die Stadt Würselen errichtete und von nun an 30 Jahre lang unterhält.


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: Pressestelle Stadt Würselen


Lies mehr - Kategorie: Schulkinder

Lies mehr auf dieser Webseite