Werkstatt für Lehrkräfte ohne Grundschullehramt

Werkstatt für Lehrkräfte ohne Grundschullehramt. „Hohe Motivation im Sinne der Kinder unterstützen.“

Die Teilnehmenden des Basis-Kurses für Lehrkräfte ohne Lehramt sowie Jörg Funk (Schulamtsdirektor für die Grundschulen der StädteRegion, vorne links), Klaus Spille (Vorsitzender des Fördervereins „Partner für Bildung e.V.“, 2.v.l. vorne) und Moderatorin Carolin Speckgens (Grundschullehrerin und Fachleiterin des Zentrum für schulpraktische Lehrausbildung ZfsL Aachen, vorne rechts). Foto: (Holger Benend, StädteRegion Aachen)

27.10.2022: Sie alle sind Menschen, die den Mut haben, mit Kindern zu arbeiten. Es gibt leider aktuell zu wenige Menschen wie Sie.“ So dankt Klaus Spille, Vorsitzender des Fördervereins „Partner für Bildung e.V.“, den Teilnehmenden an der so genannten Basis-Werkstatt. Um dem Lehrermangel entgegenzuwirken, hilft der Verein in Kooperation mit dem Schulamt für die StädteRegion Aachen da aus, wo staatliches Handeln an Grenzen stößt. In der Werkstatt werden bereits zum vierten Mal Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger für ihren Einsatz als Vertretungskräfte in den Grundschulen fit gemacht. Finanziert werden die Kurse ausschließlich durch Spenden.

„Wir benötigen Sie an den Grundschulen, damit Kinder Förderung erleben. Ich bin sehr froh, dass Sie sich zu diesem Schritt entschieden haben. Dabei möchten wir Sie nach Kräften unterstützen,“ betont Jörg Funk, Schulamtsdirektor für die Grundschulen in der StädteRegion. In der Werkstatt wird in sieben Modulen das Grundwerkzeug für die Arbeit mit Kindern im Grundschulalter vermittelt. Thematisiert werden Fragen aus der Praxis, die aktuellen Lehrpläne und Richtlinien sowie Methoden für den Einsatz in den Klassen. „Es wird in diesem Kurs sicher auch anstrengend werden. Sie alle müssten nicht teilnehmen, sondern sind freiwillig hier. Das zeigt schon Ihre hohe Motivation im Sinne der Kinder,“ so Funk.

Für die Leitung der Werkstätten konnte der Verein qualifizierte Moderatorinnen und Moderatoren gewinnen, die langjährige Erfahrungen in der Ausbildung von Lehrkräften mitbringen. Die Basis- und Aufbaukurse sind ein wichtiger Baustein, um weiterhin qualitativ hochwertigen Unterricht an den Grundschulen zu ermöglichen. In der StädteRegion gibt es mittlerweile eine dreistellige Zahl von Grundschul-Vertretungskräften. Der Schulungsbedarf ist entsprechend hoch.

Weitere Informationen zum Quereinstieg in den Lehrerberuf stehen unter https://www.lehrer-werden.nrw/ zur Verfügung.


Mehr auf der folgenden Seite

Die Teilnehmenden des Basis-Kurses für Lehrkräfte ohne Lehramt sowie Jörg Funk (Schulamtsdirektor für die Grundschulen der StädteRegion, vorne links), Klaus Spille (Vorsitzender des Fördervereins „Partner für Bildung e.V.“, 2.v.l. vorne) und Moderatorin Carolin Speckgens (Grundschullehrerin und Fachleiterin des Zentrum für schulpraktische Lehrausbildung ZfsL Aachen, vorne rechts). Foto: (Holger Benend, StädteRegion Aachen)


Weitere Veranstaltungen: Eltern-Lehrer-Erzieher

Lies mehr auf aachenerkinder.de

Werde als Besucher oder Veranstalter Mitglied bei aachenerkinder.de und unterstütze unsere Arbeit.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner